Skip to content
CLICK TO ENTER

Suchergebnisse

Anzahl: 54

Historische Landnutzung als Grundlage für Klimaschutzmaßnahmen heute - HILAK

Hochwässer spielen im Alpenraum seit jeher eine große Rolle. Deren Entstehung ist jedoch nicht hinreichend geklärt. Magnitude und Frequenz sind v.a. niederschlagsgesteuert. Zur Abschätzung dieser Beziehung ist die Analyse historischer...

Abteilung für Wildbachprozesse und Hydrologie

AvaRange | Das Strömungsverhalten von Lawinen messen - Kooperation zur Erforschung der Lawine

In-Flow-Daten mit hoher Präzision in realen Lawinenszenarien sind das Produkt des Kooperationsprojekts von BFW-Institut für Naturgefahren Innsbruck, TU Berlin und Universität Innsbruck. Dieser Ansatz kommt nun erstmalig bei Lawinen zur...

Abteilung für Schnee und Lawine

AvaDrone | Drohneneinsatz für den Lawinenschutz - Lawinenforschung mit Drohne

Drohnen eröffnen neue Möglichkeiten für den Schutz des Menschen vor Lawinen. Das BFW-Institut für Naturgefahren in Innsbruck arbeitet gemeinsam mit der Firma Höhenarbeit an einem System zur effizienten Beurteilung von...

Abteilung für Schnee und Lawine

Fortbildungsangebot für Schnee- und Lawinenprofis - Schulungen

Jährlich werden hohe Summen in den Ausbau von Beschneiungsanlagen sowie den Schutz von Mensch und Infrastruktur vor Lawinen investiert. Gleichzeitig bedrohen klimatische Veränderungen den Erfolg der heimischen Tourismusbranche und stellt...

Abteilung für Schnee und Lawine

RECIPE – Stärkung des Zivilschutzes - Risikomanagement

Unter den Szenarien des Klimawandels wird das Management von Katastrophenrisikos immer komplexer, da die potenziellen Auswirkungen von Naturgefahren auf BürgerInnen und Infrastrukturen zunehmen, während gleichzeitig die EntscheidungsträgerInnen mit einem höheren...

Abteilung für Schnee und Lawine

AvaFrame – Vorsorgender Lawinenschutz - Naturgefahren

Die Weiterentwicklung der Lawinensimulation ist eine wichtige technische Maßnahme zum Schutz der österreichischen Bevölkerung. Im Alpenraum bestehen unterschiedliche Ansprüche an die Nutzung von Flächen: Zum Beispiel will die Bevölkerung dort...

Abteilung für Schnee und Lawine

Risiko, Naturgefahren und Schutzwald - Kooperation

Das Projekt INKARisk beschäftigt sich seit Anfang 2019 mit Risiko im Bereich Wildbach- und Lawinenprozesse. Auch das Management von Geodaten ist ein relevantes Thema vor allem in Bezug auf Naturgefahren,...

Institut für Naturgefahren

Rückblick auf die ISSW 2018 - Internationaler Schnee-Workshop

ISSW (International Snow Science Workshop) ist die weltweit größte Fachkonferenz zum Thema Schnee und Lawinen. Rund 1000 lokale, nationale und internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft und Praxis werden auf...

Abteilung für Schnee und Lawine