Skip to content
CLICK TO ENTER

Suchergebnisse

Anzahl: 54

Schwarznuss mit Blättern und Zweigen von unten fotografiert

Neue Broschüre: Nichtheimische Baumarten in der Stadt - Projekt ALPTREES

Bäume und Grünflächen mitten in der Stadt sind nicht nur ästhetisch wunderschön, sie senken unter anderem in der Stadt die Temperatur ab, schützen vor Überschwemmungen und speichern CO2. Häufig kommen...

Institut für Waldbiodiversität & Naturschutz
Wald mit mehreren Douglasien

Nichtheimische Baumarten im Alpenraum richtig einschätzen - Projekt ALPTREES

Robinie, Douglasie und Roteiche sind vor mehreren hundert Jahren in Europa eingeführt worden und gehören zu den 530 in Europa nichtheimischen Baumarten. Die meisten dieser nichtheimischen Baumarten wachsen in Städten...

Institut für Waldbiodiversität & Naturschutz

Trittsteinbiotope fördern Biodiversität im Wald - WF-Projekt ConnectPLUS

Das Waldfonds-Projekt ConnectPLUS dient der Erhaltung, Verbesserung, und Wiederherstellung von naturschutzfachlich wertvollen Trittsteinbiotop-Flächen. Diese dienen als Fortpflanzungs- oder Rückzugsorte für zu schützende Arten. Außerdem begünstigt die Einrichtung jener Flächen die...

Institut für Waldbiodiversität & Naturschutz
Lila Akeleie von oben fotografiert

Biodiversität österreichischer Wälder im Klimawandel - Projekt WaldBIOLOG

Im Rahmen des Projektes WaldBIOLOG werden der Status sowie die Trends der österreichischen Waldbiodiversität im Klimawandel bewertet. Dies erfolgt durch eine Neuberechnung des Biodiversitätsindex Wald. Mittels einer intensiven Experten-Recherche und...

Institut für Waldbiodiversität & Naturschutz
Feuersalamander im Wald

Die Artenvielfalt österreichischer Wälder systematisch erfassen, vermitteln und fördern - Projekt SALAMANDER

Das Projekt „Salamander“ (Systematische Erfassung, Kommunikation und Förderung der biologischen Vielfalt der österreichischen Wälder) dient der Erhaltung und dem Schutz bedrohter Arten in Waldökosystemen. Dies wird erreicht, indem die Wissensvermittlung...

Institut für Waldbiodiversität & Naturschutz
Garten mit mehreren Beeten

Versuchsgarten Tulln - Serviceleistungen

Die Anpassung der österreichischen Wälder im Klimawandel sowie der Erhalt der Baumartenvielfalt benötigen exzeptionelles Know-how und unterschiedlichste Methoden. Im Versuchsgarten Tulln des BFW werden mit perfektionierten Techniken Pflanzen für den...

Institut für Waldbiodiversität & Naturschutz
Längliche Beete mit noch kleinen Baumpflanzen

Angebote des Versuchsgarten Tulln - Anzucht & Schulungen

Spezialsortimente und Lohnanzucht Das Versuchsgarten-Team übernimmt gerne die Lohnanzucht von Sondersortimenten (eigene Bestandesbeerntungen, Spezialherkünfte). Überdies vermehren wir seltene Baum- und Straucharten. Energiehölzer Steckhölzer und bewurzelte Pappel- und Weidenjungpflanzen einer Vielzahl...

Institut für Waldbiodiversität & Naturschutz
Nummerierte Bäume in einem Wald

Best Practice-Beispiele naturnaher Waldbewirtschaftung im Praxistest - Projekt

Wie die Idee des naturnahen Waldbaus in verschiedenen Betriebsgrößen, Waldgesellschaften und Produktionszielen umgesetzt wird, daran forscht das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) in Zusammenarbeit mit Pro Silva Austria im Projekt „ReSynatWald...

Abteilung für Naturwaldreservate