CLICK TO ENTER

Seminare zur Laubholz-Bewirtschaftung

Blick in die Baumkronen eines Laubwaldes

Das Institut für Waldwachstum und Waldbau organisiert eigene Veranstaltungen und bietet Interessentengruppen Fachexkursionen an und wirkt an Weiterbildungsveranstaltungen der Landesforstbehörden, der Landwirtschaftskammern und Interessenvertretungen mit. Auf Anfrage können Exkursionen zu Dauerversuchsflächen sowie Seminare zu praxisrelevanten Arbeitsbereichen des Instituts für Waldwachstum und Waldbau zu den Themen

  • Pflanzverbände
  • Stammzahlreduktion und Durchforstung
  • Waldbau
  • Bewirtschaftungskonzepte für Laub- und Nadelholzbestände
  • Laubholzbehandlung etc.
  • organisiert werden. Informationsmaterial und Unterlagen werden zur Verfügung gestellt.
Vor Ort wird mit den ExkursionsteilnehmerInnen verschiedene waldbauliche Maßnahmen diskutiert. Foto: ARGE Waldverdelung

Das Angebot richtet sich an größere Forstbetriebe, Forstbehörden und Interessenvertreter, aber selbstverständlich auch an Kleinwaldbesitzer.

Ablauf und Kosten

Die Gestaltung von Seminaren oder Exkursionen wird gemeinsam geplant und durchgeführt.
Nach einer telefonischen Kontaktaufnahme mit den zuständigen Mitarbeitern des BFW (Wolfgang Peraus, 01/87838 – 1334) kann der Auftraggeber Wünsche hinsichtlich des Veranstaltungsgebiets, der Themenschwerpunkte und Teilnehmerzahl bekannt geben. Der erforderliche Kostenersatz richtet sich nach Aufwand und Dauer der Veranstaltung und wird jeweils vereinbart.

Linktipp

ARGE Waldveredelung und Flurholzanbau