Skip to content
CLICK TO ENTER

Goldenes Verdienstzeichen der Republik für Hermine Hackl

Hermine Hackl, ehemalige Leiterin der forstlichen Ausbildungsstätte Traunkirchen des BFW, wurde vom Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet. Übergeben wurde die hohe Auszeichnung von Bundesministerin Elisabeth Köstinger.

Zuletzt leitete sie den Waldcampus Österreich des BFW in Traunkirchen und damit das größte und modernste Waldkompetenzzentrum Europas. Mit April 2022 trat sie ihre Pension an, sie wird aber weiterhin als Vizepräsidentin des ÖAMTC sowie des Vereines zur Förderung des Waldes tätig sein und als ernannte Waldbotschafterin und „Stimme des Waldes“ ihren Beitrag für die Forstwirtschaft leisten. Hackl war langjährige Präsidentin der Naturschutzorganisation BIOSA – Biosphäre Austria und des Vereines wald.zeit Österreich.

Gut vernetzt

Hackl war Direktorin des UNESCO-Biosphärenparks Wienerwald und leitete bis dahin die Unternehmenskommunikation der Agrarmarkt Austria Marketing GmbH. Weitere berufliche Stationen Hackls waren die Funktion der Generalsekretärin der Kooperationsplattform Forst Holz Papier sowie die Tätigkeit als Pressesprecherin des Österreichischen Bauernbundes und der Land&Forst Betriebe Österreich. Zudem arbeitet sie im Vorstand des Verbandes der Agrarjournalisten Österreichs (VAÖ), im Wirtschaftsforum Waldviertel, im NÖ Forstverein, im Verein Waldpädagogik, im Verein Forst & Kultur (FOKUS) und im Verein der Forstfrauen Österreichs.