Skip to content
CLICK TO ENTER

Projects and research

Sämtliche Artikel und Beiträge zu Projekten und Forschungsergebnissen des BFW finden Sie hier. Über unsere Suche im Menü können Sie alle Beiträge durchsuchen und filtern. Das BFW bietet eine der größten, forstlichen Literaturdatenbank zur kostenlosen Literaturrecherche an.

AvaRange | Das Strömungsverhalten von Lawinen messen - Kooperation zur Erforschung der Lawine

In-Flow-Daten mit hoher Präzision in realen Lawinenszenarien sind das Produkt des Kooperationsprojekts von BFW-Institut für Naturgefahren Innsbruck, TU Berlin und Universität Innsbruck. Dieser Ansatz kommt nun erstmalig bei Lawinen zur Anwendung.   Das zerstörerische Potenzial von gravitativen Massenflüssen, wie z. B. Schneelawinen, hat in Gebirgsregionen große sozioökonomische Auswirkungen. Unser derzeitiges Verständnis der Strömungsdynamik auf Partikelebene […]

Abteilung für Schnee und Lawine

AvaDrone | Drohneneinsatz für den Lawinenschutz - Lawinenforschung mit Drohne

Drohnen eröffnen neue Möglichkeiten für den Schutz des Menschen vor Lawinen. Das BFW-Institut für Naturgefahren in Innsbruck arbeitet gemeinsam mit der Firma Höhenarbeit an einem System zur effizienten Beurteilung von Gefahrenbereichen. Drohnen zeichnen sich besonders durch ihre hohe Flexibilität für verschiedenste Einsätze, ihre relativ geringen Anschaffungs- und Unterhaltungskosten sowie schnelle Verfügbarkeit aus. Sie werden daher […]

Abteilung für Schnee und Lawine
inzelne vitale Fichte umgeben von abgestorbenen „Käferbäumen“

Anpassung der Fichte an den Klimawandel -

In den letzten Jahren sind im Norden Österreichs beispiellose Schadholzmengen in Fichtenwäldern aufgetreten. Das Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) nützt im Projekt FichtePlus diesen hohen natürlichen Selektionsdruck in sekundären Fichtenbeständen. Bis zum Ende dieses Jahrhunderts ist zu erwarten, dass etwa 40 % der Fichtenvorkommen in Österreich stark vom Klimawandel betroffen sein werden. Potenziell widerstandsfähige Bäume werden […]

Abteilung für Herkunftsforschung und Züchtung
Braunes Insekt, namens Buchdrucker, in Großaufnahme

Waldschutz-Situation 2020: Schäden durch Borkenkäfer weiter überdurchschnittlich hoch -

Die Borkenkäfer-Schadholzmengen sind im Jahr 2020 deutlich gesunken, bleiben aber weiterhin überdurchschnittlich hoch.

Abteilung für Entomologie & Waldschutzverfahren

Entrinden gegen den Borkenkäfer | DEBARK -

Eine forsttechnische Aufrüstung von Harvestern ermöglicht die rasche Entrindung bei der Ernte, um die Ausbreitung von Borkenkäfern zu verhindern. Das Projekt Debark hat sich mit dieser Thematik eingehend beschäftigt. Die intensiven Kalamitäten der letzten Jahre bringen Österreichs Forstwirtschaft und ihre Teilnehmer*innen entlang der Holzerntekette durch außerplanmäßige Schadholzaufkommen an ihre Kapazitätsgrenzen. Die zusätzlich anfallenden Holzmengen können […]

Abteilung für Entomologie & Waldschutzverfahren

Biologische Vielfalt der Wälder in der österreichisch-ungarischen Grenzregion erhalten - Interreg-Projekt REIN

Um dem raschen Klimawandel in der österreichisch-ungarischen Grenzregion auch praktisch entgegenzuwirken, werden im Rahmen des Projektes REIN regionale Richtlinien für den Saatguttransfer erstellt sowie sechs Demonstrationsflächen mit lokalem und für das Zukunftsklima adaptiertem Pflanzmaterial der heimischen Baumarten angelegt.

Abteilung für Herkunftsforschung und Züchtung
Vermessungsgerät im Wald

Alles über den Wald wissen: www.waldinventur.at - Ergebnisse der ÖWI

Die Waldinventur liefert die wesentlichen Daten über den österreichischen Wald und seinen Zustand. Ein Video informiert über den Ablauf.

Abteilung für Inventurdesign & Auswertung
thumbnail

Waldinventur: Zwischenergebnisse 2016-2018 - Bund- und Länderergebnisse

Aktuell ist die 8. Erhebungsperiode von 2016-2021 im Gange. Sie finden hier eine Zwischenauswertung von 50% der Waldprobenflächen auf Bundes- und Landesebene.

Abteilung für Inventurdesign & Auswertung

Esche in Not: Es geht weiter! - Herkunftsforschung

Ziel des Projekts ist es, bis zum Jahr 2024 eine Auswahl an krankheitsresistenten Nachkommen (angepeilt werden ungefähr 300 Klone) zu züchten, die gleichzeitig eine hohe genetische Vielfalt aufweist.

Abteilung für Ökologische Genetik
Hirsch

Wildmanagement: Selbsteinschätzung und Realitätscheck - Wildökologische Bestandestypen

20 Reviere sollen nach verjüngungsökologischen und wildtierökologischen Kriterien erfasst und Empfehlungen für eine nachhaltige Bewirtschaftung erar­beitet werden.

Institut für Waldwachstum, Waldbau & Genetik
Objektschutzfunktion des Waldes - Schutzfunktion wird hier nicht erfüllt - daher aufwändige techische Maßnahmen erforderlich

Auswirkungen eines Klimawandels auf Naturgefahrenprozesse - AdaptEvent

Wie wirkt sich ein möglicher Klimawandel auf Naturgefahrenprozesse wie Hochwässer, Muren, Rutschungen oder Lawinen aus?

Abteilung für Wildbachprozesse und Hydrologie

BFW-Praxisinformation 38: Treibhausgasbilanz der Holzkette in Österreich - Studie

Holz mehrfach entlang der Holzwertschöpfungskette nutzen - das wirkt sich positiv auf die Treibhausgasbilanz aus. Wie diese Nutzung aussehen kann, zeigt die aktuelle BFW-Praxisinformation 38.

Abteilung für Inventurdesign & Auswertung