CLICK TO ENTER

Ein Fächer voller Wissen über Bäume

Bestimmungsfächer Baumarten

„Österreichs Baumarten – Fächer für unterwegs“ ist ein kompaktes botanisches Rüstzeug, mithilfe dessen man auf Waldgängen Bäume erkennen kann.

Nach den vielen Schreckensmeldungen über Windwürfe und Kahlflächen in Österreich, dem Eschentriebsterben und der Überlegung, was nach der Esche gepflanzt werden wird, fragt man sich, welche Baumarten es denn in Österreich gibt und wie viele man – Hand aufs Herz – kennt? „Priorität liegt auf den wichtigsten Baumarten in Österreich. Der wichtige Rohstoff Holz kann das Kohlendioxid in langlebigen Holzprodukten speichern und er nimmt somit eine bedeutende Rolle hinsichtlich des Klimaschutzes ein. Biodiversität im Wald ist für den Lebensraum und für die Stabilität relevant. Deswegen haben wir auch die seltenen Arten porträtiert“, sagt Dr. Silvio Schüler, Leiter des Instituts für Waldwachstum und Waldbau des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW). Ebenfalls vertreten: nichtheimische Baumarten wie etwa Douglasie, Götterbaum und Robinie und ihre Rolle im Ökosystem.

Auch im Winter einsetzbar

Das Besondere ist: Der Fächer ist so konzipiert, dass man ihn das ganze Jahr über verwenden kann. Mit ihm sollte man in der Lage sein, auch in den kargen Jahreszeiten wie dem Spätherbst, Winter und dem jungen Frühling die Baumarten anhand der Knospen, Borke oder Blüte zu erkennen. Da aus platztechnischen Gründen nicht alle Bestandteile abgebildet werden konnten, werden jene Teile gezeigt, die dafür ausschlaggebend sind. 

Not only bad news

„Dem Wald in Österreich geht es grundsätzlich gut. Österreich kann mit seinem Forstgesetz auf eine umfassende rechtliche Basis bauen“, sagt Dr. Peter Mayer, Leiter des Bundesforschungszentrums für Wald. In Österreich ist knapp die Hälfte der Fläche Wald (47,9 %), das sind immerhin 4 Mio. ha. Herausforderungen gilt es jedenfalls zu bewältigen: „Wie sich die Zusammensetzung der Baumarten in Österreich aufgrund der Klimaerwärmung künftig ändern wird, ist Teil der Forschung am BFW“, erklärt Dr. Peter Mayer. Das BFW wünscht Ihnen jedenfalls viel Freude beim Erkunden des österreichischen Waldes! 

Eckdaten

–    46 Baumartenporträts auf vier bzw. zwei Seiten
–    ansprechend geschrieben, von ExpertInnen geprüft
–    viele Farbfotografien
–    forstwirtschaftlich wichtigste Baumarten 
–    etablierte nichtheimische Baumarten
–    forstwirtschaftliche Einschätzung für Klimaerwärmung
–    Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen

Baumartenfächer - Cover
Baumartenfächer für unterwegs

Bundesforschungszentrum für Wald: Österreichs Baumarten, Fächer für unterwegs. 2020, 2. Auflage, 174 S., ISBN 978-3-903258-24-2

Bestellung im BFW-Webshop

Sylvia Puharic, Bibliothek, Bundesforschungszentrum für Wald (BFW), bibliothek@bfw.gv.at
0043 1 878 38 – 1261