CLICK TO ENTER

Obacht! Zwei Insektenarten kommen, die Esche und Birke lieben

Der Asiatische Eschenprachtkäfer und der Birkenprachtkäfer bedrohen Europas Eschen- und Birkenarten.

Von 1. bis 4. Oktober 2018 fand am BFW die internationale Konferenz „Preparing Europe for invasion by the beetles emerald ash borer and bronze birch borer, two major tree-killing pests“ statt, die sich zwei bedeutenden Bedrohungen für Eschen- und Birkenarten widmete: Der Asiatische Eschenprachtkäfer (Agrilus planipennis) stammt aus Ostasien und hat sich über weite Teile Nordamerikas und des Europäischen Russland ausgebreitet, wo er massive Mortalität von Eschen verursacht und große ökologische sowie sozio-ökonomische Auswirkungen hat. Der bronzefarbene Birkenprachtkäfer (Agrilus anxius) ist in Nordamerika heimisch und verursacht dort Mortalität an europäischen und asiatischen Birken.

Der Asiatische Eschenprachtkäfer befällt die Esche, weshalb sie in weiten Teilen Nordamerikas und des europäischen Russlands großflächig absterben.

In der vom OECD Co-operative Research Programme geförderten Konferenz soll der Stand des Wissens aus verschiedenen Disziplinen, der gerade zum Eschenprachtkäfer in Nordamerika beachtlich ist, in einem spezifisch europäischen Kontext verhandelt werden. Insbesondere soll das Bewusstsein für die mit einer Einschleppung der Arten verbundenen Probleme in Europa gehoben und damit Vorbereitungen für die drohende Invasion des Eschenprachtkäfers aus Russland ermöglicht werden. Eine Reihe international anerkannter, eingeladener Fachleute aus Nordamerika, Europa, Russland und Asien werden den Wissensstand aus Ökologie und Kontrolle der Arten darstellen, besonderes Augenmerk wird dabei auch auf die sozio-ökonomische und politische Dimension gelegt.

 width=
 width=
 width=
 width=