CLICK TO ENTER

Hilfsmittel zur Erhebung und Bewertung von Verbiss- und Fegeschäden

Wiederholter Gipfel- bzw. Leittriebverbiss führt bei Jungbäumen aller Baumarten zu mehr oder minder ausgeprägten Hemmungen der Höhenwachstumsleistung und zunehmenden Qualitätseinbußen.

Die vorliegenden Hilfstafeln zur Bewertung von Verbiss- und Fegeschäden beruhen auf einem Modell, das den mit der aktuellen Schädigungssituation verbundenen wirtschaftlichen Schaden in Form von Bestandeskostenwertdifferenzen bemisst. Sie sollen generell anwendbar und einfach einsetzbar sein.

Als Hilfsmittel zur gutachtlichen Abschätzung sind in dieser Broschüre Tabellen des zu erwartenden Ertragsausfalles nach Verbiß- und Fege-schäden an Jungpflanzen angeführt. In Abhängigkeit vom Wuchsalter der Verj üngung und nach drei Standortsgüteklassen sind pro Pflanze je nach Intensität der Schädigung unterschieden monetäre Entschädigungen tabelliert. Außerdem werden Richtlinien und Rahmenwerte sowohl für die praktische Durchführung eines Bewertungsverfahrens als auch für eine umfassende Schadensabgeltung zusammenfassend dargestellt.

Bestellmöglichkeit

Zur Bestellung der Broschüre & Berechnungs-CD
Auszug aus der Broschüre Hilfsmittel Verbiss
Erhebungsblatt