Skip to content
CLICK TO ENTER

Neues Handbuch zu Biodiversität und Gesundheit am Beispiel des Waldes erschienen

Biodiversität und Gesundheit – das verbindende Element ist unser Wald. Nach dem Erfolg des Weiterbildungsmoduls D für Waldpädagog*innen „Biodiversität und Gesundheit am Beispiel des Waldes“ an der forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) wurde nun das Handbuch dazu veröffentlicht.

Auf 56 Seiten werden die wichtigsten Grundbegriffe rund um die beiden Themen erläutert. Protagonist und Schauplatz zugleich ist selbstverständlich der Wald. Denn er bietet das perfekte Setting dafür, um die gesundheitsfördernde und präventive Wirkung einer intakten biologischen Vielfalt begreiflich zu machen. Darüber hinaus enthält das Handbuch anschauliche Beispiele und Linktipps, die aufzeigen, wie wichtig der Schutz der Biodiversität ist und die das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Erhalts der vielfältigen ökologischen Leistungen unserer Wälder stärken.

Theorie und Praxis in einem Heft vereint

Das Handbuch entstand in Kooperation mit dem Umweltdachverband und Wald.Bildung.Management und bietet neben fachlichen und theoretischen Inputs auch eine Methodensammlung für den Einsatz in der Waldpädagogik und Naturvermittlung. „Die Kursunterlage basiert auf erprobten Vermittlungskonzepten, die an den Forstlichen Ausbildungsstätten des BFW gemeinsam mit Fachexpert*innen, Praktiker*innen und Anwender*innen verfeinert wurden“, sagt Peter Mayer, Leiter des BFW. Somit kann das Gelesene gleich im Wald praktisch ausprobiert und umgesetzt werden.

Das Handbuch wurde im Rahmen des BFW-Projektes „Biodiversität im Wald tut gut!“ erstellt, welches durch Mittel von Bund, Ländern und der Europäischen Union im Rahmen der LE 14-20 gefördert wird. Gedruckte Handbücher können bei der BFW-Bibliothek (Tel. 01/87838-1261, bibliothek@bfw.gv.at) vorbestellt werden.

Weitere Termine für Weiterbildungsmodul

Das Waldpädagogik-Modul D „Biodiversität und Gesundheit am Beispiel des Waldes“ wird künftig regelmäßig an der FAST Ossiach und FAST Traunkirchen des BFW sowie an weiteren Standorten angeboten. Das Handbuch steht auf der BFW-Website als PDF zur Verfügung: www.bfw.gv.at/biodiversitaet-im-wald-tut-gut. Die nächsten Termine werden, sobald sie feststehen, ebenfalls dort zu finden sein.

Rückfragen:

DI Christian Lackner, Bundesforschungszentrum für Wald,
christian.lackner@bfw.gv.at; 0664/8412702