CLICK TO ENTER

Dendrochronologie

Die Kosten richten sich nach dem Umfang und dem Aufwand für Probenwerbung, Messung, Aufbereitung und Auswertung der Daten.

Der jährliche Radialzuwachs eines Baumes – der Jahrring – wird sichtbar, weil sich zu Beginn (Frühjahr) und am Ende (Herbst) der einzelnen Wachstumsperioden unterschieldich aufgebaute Zellen bilden. Die exakte Abgrenzung einer Jahrringbreite wird dadurch ermöglicht. Im Muster der aufeinanderfolgenden Jahrringbreiten eines Baumes bilden sich sowohl klimatische aber auch standraum- und schädigungsbedingte Einflüsse ab. Die Dendrochronologie ist eine präzise, jahrgenaue Datierungsmethode, die über den Vergleich verschiedener Jahrringfolgen die zeitliche Zuordnung ermöglicht. Über die chronologischen Aspekte hinaus können Umwelteinflüsse verschiedenster Art daraus erkannt und interpretiert werden.