Skip to content
CLICK TO ENTER

Bodendaten Austria

In Österreich liegt ein Schatz an hochwertigen Bodendaten in sehr heterogener Form vor, zum Teil in Informationssystemen des Bundes und der Länder, zum Teil als Auswertungen in Form von Berichten und Publikationen.

Das Wissen, welche Bodeninformationen wo in welcher Form vorliegen, wie sie verfügbar und zugänglich sind sowie für welche Fragestellungen sie herangezogen werden können, ist innerhalb der Expertinnen und Experten optimierungsbedürftig und außerhalb von Expert*innenkreisen gering.

Ziel des Projektes „Bodendaten Austria“ (ABoDat) ist es, die in Österreich verfügbare Bodendatenbestände sowie Projektergebnisse wie Karten oder Auswertungen für alle Interessierten leichter zugänglich und für bodenkundliche Fragestellungen nutzbar zu machen. Der im Rahmen von ABoDat erstellte Datensatz, auf den über das Bodendatenportal verlinkt wird, soll hier die erforderlichen Parameter zu Verfügung stellen.

Mittels Fragebogen werden Datenbestände im Bodenschutz sichtbar gemacht.

Es erfolgt eine umfassende Recherche mittels Fragebogen bei mit Bodendaten befassten Institutionen in Österreich, um Datenbestände sowie Details zu deren Verfügbarkeit und nutzungsspezifischen Anwendungsmöglichkeiten im Bodenschutz sichtbar zu machen. Die Ergebnisse werden in einem Internet-Portal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Fördergeber: BMLRT – Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus

Projektpartner: Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES), Umweltbundesamt GmbH (UBA)