CLICK TO ENTER

Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) widmet sich allen Aspekten des Lebensraums Wald – in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht. Wir arbeiten an Lösungen für Österreichs Wald.

Der Hauptsitz des BFW befindet sich in Schönbrunn/Wien, daneben gibt es noch einen Standort in Innsbruck, zwei forstliche Ausbildungsstätten in Ossiach und Traunkirchen, einen Versuchsgarten bei Tulln sowie einen Lehr- und Versuchsforst in Kärnten.

Insgesamt hat das BFW derzeit rund 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Organe des BFW sind der Leiter und der Wirtschaftsrat, in dem das

Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, das Finanzministerium und die Dienstnehmer vertreten sind.

Über die Mitarbeiter/Innnen Suche gelangen Sie zu den V-Cards der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wo Sie neben den Kontaktdaten weitere Informationen zum jeweiligen Arbeits- und Fachbereich finden.

Berichte& Downloads

Jahresbericht 2018

Ein Rückblick auf die BFW-Aktivitäten

Das Jahr 2018 hat wieder gezeigt, dass das BFW gut aufgestellt ist: Der Umzug der Forstlichen Ausbildungsstätte Ort von Gmunden nach Traunkirchen konnte entsprechend dem Zeitplan umgesetzt werden. Es wurden mehr Projekte als im Vorjahr genehmigt.

Public Corporate Governance Kodex 2017

Bericht des BFW für das Geschäftsjahr 2017

Ende 2012 hat die österreichische Bundesregierung den Bundes Public Corporate Governance Kodex ("B-PCGK") beschlossen. Der B-PCGK ist auf Unternehmen anwendbar, an denen der Bund direkt oder indirekt mit zumindest 50% beteiligt ist.

Public Corporate Governance Kodex 2018

Bericht zum Jahr 2018

Seit dem Geschäftsjahr 2013 hat das BFW den B-PCGC zur Anwendung gebracht. Es geht dabei um Regeln der Unvereinbarkeit und Transparenz.

Public Corporate Governance Kodex 2019

Bericht des BFW für das Geschäftsjahr 2019

Ende 2012 hat die österreichische Bundesregierung den Bundes Public Corporate Governance Kodex ("B-PCGK") beschlossen. Der B-PCGK ist auf Unternehmen anwendbar, an denen der Bund direkt oder indirekt mit zumindest 50% beteiligt ist.

Jahresabschluss 2019

mit Lagebericht

Der Jahresabschluss des BFW zum 31. Dezember 2019 wurde geprüft und die Ergebnisse dieser Prüfung in einem Bericht zusammengefasst.