CLICK TO ENTER

Abteilung

Fernerkundung

Eine Abteilung des Fachinstituts für

Waldinventur

Abteilungsleitung

Die Abteilung Fernerkundung unterstützt die Österreichische Waldinventur mit Methoden der Fernerkundung. Die aus unterschiedlichen Quellen wie Luft- und Satelittenbildern gewonnenen Daten werden gemeinsam mit in-situ erhobenen Daten ausgewertet. Für ganz Österreich werden operationell mit Image Matching aus Luftbildern 3D-Punktewolken erstellt. In Kombination mit Laserscanning-Daten werden digitale Höhenmodelle erzeugt, die für verschiedene Anwendungen genutzt werden. Dazu zählen forstliche Parameter wie Waldfläche, Vorrat, Biomasse, Zuwachs und Nutzung.

Darüber hinaus werden Bilder von Satelliten wie Sentinel-1 und Sentinel-2 verwendet, um einerseits Schäden im Wald zu detektieren, andererseits den Informationsgehalt von Bodenfeuchte im Wald zu erhöhen. Des Weiteren werden aus Kombination aller Fernerkundungsdaten hochgenaue Waldkarten, ein flächendeckendes Forstwegenetz und Baumartenmischungskarten für ganz Österreich erstellt und laufend aktualisiert.

Arbeitsschwerpunkte und Aufgaben

  • Anwendung und Entwicklung von Methoden der Fernerkundung zur Ergänzung und Erweiterung der Information über den österreichischen Wald
  • Erstellung von österreichweiten digitalen Oberflächenmodellen aus Luftbildern
  • Erstellung von hochgenauen österreichweiten Waldkarten
  • Erstellung von österreichweiten Baumartenmischungskarten
  • Flächendeckende Schätzung forstlicher Parameter wie Vorrat und Biomasse
  • Gemeinsame Auswertung von Fernerkundungsdaten mit in situ erhobenen Daten der ÖWI
  • Unterstützung von ForsteinrichtungenErfassung eines österreichweiten Forstwegenetzes
  • Detektion von Forstschäden mit Hilfe von Satellitenbildern
  • Ständige Aktualisierung von Karten